Weichholz und Hartholz

Grundsätzlich kann man Holz in Weichholz und Hartholz unterscheiden. Weichholz sind dabei Nadelhölzer wie z.b. Fichte, Kiefer oder Douglasie. Bei Hartholz handelt es sich um Holz von Laubbäumen wie z.b. Buche, Eiche oder Ahorn.

Hartholz wird hauptsächlich im Innenbereich eingesetzt, während Weichholz sowohl für den Möbelbau als auch für den Aussenbereich Verwendung findet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen